Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Neuer Wochenmarkt auf dem Areal der ehemaligen Nibelungenkaserne

Ab sofort immer freitags von 13 bis 17 Uhr findet ein neuer Wochenmarkt in Regensburg statt

Quelle: Loic Graniczny

Frische Produkte regionaler Anbieter  

Ab Freitag, 25. Juni 2021, gibt es einen neuen Wochenmarkt in der Fort-Skelly-Straße. Bürgermeister Ludwig Artinger wird ihn um 13 Uhr offiziell eröffnen. An den Ständen werden unter anderem Obst und Gemüse, Brot, Fleisch- und Wurstwaren, Kaffeebohnen, Brotaufstriche, Fisch und Antipasti angeboten. Der Markt findet künftig immer am Freitag von 13 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Bauspielplatz (gegenüber Fort-Skelly-Straße 20) statt.

„Das Konzept der wohnortnahen Wochenmärkte hat sich in Regensburg in vielen Stadtvierteln seit Jahren bewährt und soll deshalb weiter ausgebaut werden“, sagt Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Viele Menschen schätzten die Möglichkeit, einmal in der Woche in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft direkt bei regionalen Anbietern einkaufen zu können. Der Wochenmarkt sei zudem ein Treffpunkt, der Gelegenheit biete, ins Gespräch zu kommen. Gerade in neuen Stadtvierteln spiele das eine wichtige Rolle. „Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir künftig auch den Bewohnerinnen und Bewohnern des Nibelungenkasernenareals dieses Angebot zur Verfügung stellen können“, so die Oberbürgermeisterin.