Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Korrelation mit den Stadtbahnplanungen

Bahnhaltepunkte Walhallastraße und Wutzlhofen

Antrag 

BESCHLUSSVORSCHLAG

Die Stadtverwaltung berichtet über den jetzigen Planungsstand zur Stadtbahn in Bezug auf die Verknüpfung mit den neu zu schaffenden Bahnhaltepunkten Walhallastraße und Wutzlhofen. Hierbei wird auch Bezug genommen auf konkrete Zu- oder Absagen des Bundes, bzw. der DB bezüglich dieser Planungen.

BEGRÜNDUNG

Aktuell wird in der politischen Diskussion zum wiederholten Mal über Verzögerungen bei der Realisierung des Bahnhaltepunktes Walhallastraße gesprochen. Von Seiten des Bundesverkehrsministeriums heißt es, frühestens Ende 2022 lasse sich ein konkreter Zeitplan für die Inbetriebnahme eines Bahnhalts Walhallastraße nennen.

Gleichzeitig laufen die städtischen Planungen für die Stadtbahn. Laut Koalitionsvertrag gibt es weiterhin den festen Willen, dass die Stadtbahn in zehn Jahren verwirklicht ist. Insofern stellt sich  die Frage, wieweit von Seiten der Stadt auf die Realisierung des Bahnhalts Wutzlhofen bei der DB, bei Land und Bund gedrängt wird (auch bezüglich der Berücksichtigung in der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans). Schließlich kommt diesem Bahnhalt als nördliche Endhaltestelle der Stadtbahn eine entscheidende Knotenfunktion für Umsteigebeziehungen in die Region zu.

 

Nach Bericht der Verwaltung im zuständigen Ausschuss wurde der Antrag für "erledigt" erklärt.

Quelle: Wikipedia


Die ÖDP Regensburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen