Fußgänger- und Fahrradunterführung Bäckergasse

ÖDP-Fraktion beantragt kreuzungsfreien Durchgang für Radfahrer und Fußgänger unter geplantem Neubau der Frankenbrücke

BESCHLUSSVORSCHLAG

Im Bereich Bäckergasse wird der Bau einer Fußgänger- und Fahrradunterführung unter der Frankenstraße geplant.

BEGRÜNDUNG

Das Fahrbahnniveau der Frankenstraße liegt einige Meter über der Bäckergasse, die durch den Bau der Frankenstraße „zerschnitten“ wurde. Im Rahmen der Planungs- und Umbauarbeiten der Frankenbrücke könnte eine Unterführung die beiden Enden der Bäckergasse wieder verbinden. So würde ein kreuzungsfreier Durchgang für Fußgänger und Fahrradfahrer geschaffen. Dies wäre zum einen eine  günstige und schnelle Wegeverbindung für Fahrradfahrer, zum anderen könnten Fußgänger und Fahrradfahrer die langen Verweilzeiten bei der Querung der Frankenstraße und die damit verbundene Abgas- und Feinstaubbelastung umgehen. Dies wäre ein weiterer Beitrag in der Verkehrsplanung zur Stärkung des Umweltverbundes.

Beispiel in Prag, Quelle: Wikimedia Commons

Die ÖDP Regensburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen