Energiesparende Straßenbeleuchtung

Sachstandsbericht zur Umrüstung der (Straßen-)Beleuchtung auf LED

Im „Leitbild Energie und Klima“ hat der Stadtrat beschlossen, den städtischen Energieverbrauch zu senken. Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED ist (ergänzend zur beschlossenen Umrüstung der Ampeln auf LED-Technik) hierzu eine sinnvolle Maßnahme. In der Vergangenheit war dies immer wieder Thema, nach Aussage der Verwaltung sollte die Umrüstung nach und nach durch Ersetzung alter Leuchtkörper erfolgen.

Wir bitten daher um Sachstandsbericht

1.    Wie viele Straßenlaternen prozentual mittlerweile ausgetauscht wurden und

2.    In welchem Zeitrahmen die weitgehende Umstellung erfolgen kann.

Auf der städtischen Internetseite heißt es: „Die Stadt Regensburg hat in den letzten Jahren (2009 bis dato) insgesamt 2055 Lampen auf innovative und energieeffiziente LED-Technik umgerüstet. Weitere 3536 Lampen werden in den nächsten Jahren bis 2021 noch modernisiert.“ Und: „Insgesamt waren bis 31.03.2017 3129 LED-Leuchten im Einsatz.

Das scheint auf die Gesamtzahl der im Stadtgebiet notwendigen Beleuchtung eher wenig. Daher bitten wir um Berichterstattung bezüglich des prozentualen Anteils von LED-Leuchtmitteln an der gesamten Straßenbeleuchtung. Wie bekannt bietet diese Technik zahlreiche Vorteile: „Vorteile der neuen LED-Technik sind insbesondere neben einer Stromverbrauchs- und einer CO2-Emissionsreduktion auch eine längere Lebensdauer sowie eine geringere Lichtverschmutzung. Die bisherigen Betriebserfahrungen bestätigen die Erwartungen.“ (ebd)

Insbesondere sollte zusätzlich entsprechend neuester Forschungsergebnisse auch immer wieder geprüft werden, ob beim Einsatz von LED-Technik Leuchtmittel mit geringem Anteil an blauem Licht verwendet werden können. Ein hoher Blauanteil wird für Schlafstörungen verantwortlich gemacht und könnte – nach einer Veröffentlichung des NDR vom Herbst 2018 bezüglich einer Studie der Charité Berlin– auch für die Förderung der altersbedingten Makuladegeneration verantwortlich sein (https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/LED-Lampen-foerdern-Makuladegeneration,led266.html). Falls entsprechende Leuchtmittel schon zur Verfügung stehen, bitten wir ergänzend um Sachstandsbericht, ob und in welchem Umfang diese in Regensburg eingesetzt werden.

Foto: dream100.com

Die ÖDP Regensburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen